Technische Eigenschaften

PHYSIOFORM-TECHNOLOGIE

Bei allen Anzügen wurde der Schnitt und die Materialzusammenstellung ideal auf den Einsatzzweck abgestimmt. Der Schnitt passt sich ideal an die individuelle Körperform anpasst, dabei aber auch genügend Bewegungsfreiheit lässt. Damit wird der Energieaufwand minimiert und gleichzeitig ist der Anzug angenehm zu tragen. Die Materialzusammenstellung aus Obermaterial, Materialstärke und Gewebe wurde so gewählt, damit in Zusammenspiel mit dem Schnitt das Optimum herausgeholt wird. Wir lassen uns von unserem Wunsch nach Perfektion leiten. Das Konzept der PhysioForm-Technologie wurde entwickelt, damit unsere Produkte mit den Athleten eins werden. Anzüge, welche kaum zu spüren sind und die Athleten im Wettkampf und Training unterstützen.

OWP

AUSGEWOGENE WASSERLAGE

Die Neopren- Zusammenstellung der Anzüge wird so gewählt, dass eine effiziente und natürliche Schwimmposition erreicht wird. Abgesehen von der Wasserlage gibt es je nach Anwendungsfall Anzüge für eine eher “natürliche” Position (z.B. OWP) bei Schwimmern mit einem guten Beinschlag oder Anzügen für “zusätzliche Unterstützung” (Nami/Naiad und Torrent) für Schwimmer mit schwachem Beinschlag, die ihre Beine für Triathlonbewerbe schonen wollen.

OWP
Low Collar Cut

LOW COLLAR CUT

Eine Besonderheit von Mako ist der niedrige Kragen bzw. weite Halsausschnitt. Diesen setzen nur sehr wenige Hersteller um. Damit werden Scheuerstellen sowie ein Würgegefühl am Hals vermieden. Der Kragen ist aufgrund des Schnitts aus langjähriger Erfahrung trotzdem dicht und lässt kein Wasser durch.

OWP
Mako Safety Tapes

SAFETY TAPES

Die besonders strapazierten Innennähte sowie Nahtstellen wurden mit thermo-geklebten Tapes verstärkt. Diese verhindern unangenehme Druck- und Scheuerstelle und erhöhen gleichzeitig die Haltbarkeit. Somit hast du länger Freude mit deinem Neoprenanzug.

OWP
Mako Power Stretch

POWER STRETCH

Power Stretch sind dünnere, elastische Neopreneinsätze auf der Brust. Diese sind über den Brustbein und den Rippenbögen angeordnet. Dadurch ist der Brustkorb wesentlich elastischer und ermöglicht freies Atmen.

Mako Run Stretch

RUN STRETCH

Run Stretch sind dünnere, elastische Neopreneinsätze im Hüftbereich. Diese Einsätze beim Hüftbeuger verbessern die Beinbeweglichkeit beim Laufen. Somit kann man trotz Neoprenanzug auch über längere Strecken ermüdungsfrei laufen.

Mako Dome Cell Neopren

DOME CELL NEOPRENMATERIAL

Dome Cell ist ein neuartiges Material welches exklusiv bei Mako verwendet wird. Es besteht aus zwei Komponenten: einem Material, welches leichter als Neopren ist und mehr Auftrieb bietet sowie eingearbeiteten Luftkammern, welche den Auftrieb noch weiter verbessern. Bei den Top- Modellen wird dieses Material an strategisch optimalen Stellen verwendet, um Auftrieb und Wasserlage perfekt auszutarieren.

OWP